Die oz. Story

oz. – Kleine Mengen. Aber ein großer Unterschied

oz. sind Gewürz-Kostbarkeiten für Menschen, die die Neugier besitzen, ihre Küche in neue Richtungen zu lenken, die Freude daran haben, mit gutem Design ihr Leben zu verschönern, die das Herz haben, aus der Welt einen besseren Ort zu machen.

Denn wir nehmen nur so viel von Mutter Natur, wie wir brauchen.

 

Großer Geschmack in kleinen Dosen.

1 oz. vom Besten genügt.

Die Maßeinheit Unze (englisch: ounce bzw. oz.) ist das Maß, mit dem man Wertvolles abwiegt. Der eigens entwickelte stapel- und steckbare Tiegel ist praktisch und hat die Größe für 1 Unze Wasser, dem Ursprung allen Lebens.

Alle unsere Produkte sind fair gehandelt und werden über unseren Gewürzpartner direkt vom Produzenten bezogen. Die Kleinbauern erhalten dadurch einen fairen und höheren Preis für ihre Produkte. Dies stellt sicher, dass wir immer die beste Qualität von den Kleinbauern geliefert bekommen.

 

Und so hat alles begonnen:

Thomas Gschossmann und Jörg Ströhle – die Gründer von oz. – haben nicht nur ein Faible für schöne Produkte und herausragendes Grafikdesign, sondern kochen auch leidenschaftlich gerne. Doch was sie immer gestört hat, waren die riesigen Mengen an speziellen Gewürzen, die niemand braucht und das Chaos, das in Gewürzschubladen herrscht. Eines führte zum anderen und ein eigens entwickelter Tiegel entstand.

Alles, was wir von oz. wollen:

  • Wir wollen nicht mehr, schneller, öfter.
  • Wir wollen weniger.
  • Wir wollen dosierten Genuss und keinen Überfluss.
  • Wir wollen respektvoll mit der Erde umgehen.
  • Wir wollen mehr zurückgeben, als wir brauchen.

Aus diesem Grund unterstützen wir unsere Gewürzbauern. Neben dem fairen Einkauf wollen wir mit jedem verkauften Tiegel einen kleinen Beitrag leisten, damit es ihnen besser geht. Wir möchten lokale Projekte fördern, die zur Verbesserung sozialer, ökonomischer und ökologischer Strukturen beitragen.

Jeder, der uns dabei unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen.

 

Willkommen in der Welt von oz.